Montag, 4. Mai 2009

verlängertes Wochenende und Taining am Neusiedlersee / es entsteht eine Klasse!

Hallo liebe Moth Freunde!

Nach diesem wunderschönen Wochenende gibt es einiges neues zu berichten.

Vorerst vor allem, dass es wieder ein schönes Segelwochenende war. Leider ist der perfekte Wind für die Motten ausgeblieben. Am Freitag und Samstag war der Wind ausgezeichnet für Surfer, für die Motte etwas viel. Am Sonntag war der Wind am Vormittag noch perfekt und ist dann leider eingeschlafen.

Am Freitag habe ich es wieder mal bei etwas mehr Wind gewagt, leider hat niemand Aufnahmen gemacht. Jedoch kann ich berichten, dass mein Bladerider gut kontrollierbar geblieben ist und es sogar noch möglich war zu halsen. (ca. 12-16 Knoten Grundwind und Böen bis ca. 26 Knoten mit starken Winddrehern). Siehe Grafik!








Es währe eine große Lüge zu sagen dieser Tag war kein Kampf, jedoch habe ich gesehen, dass es doch geht und ich denke es währe auch möglich gewesen eine Wettfahrt mit solchen Bedingungen zu beenden. Mehrere Aufgrund meiner Kondition jedoch nicht!

Ich denke ich habe bei diesem Training viel gelernt. Und konnte auch einen neuen (Flap wurde von mir selbst angebracht) Foil testen. Bei diesem Foil ist der Flap etwas strenger beweglich, was bei viel Wind eher Vorteile gebracht hat. Ich denke die Bewegungen der kleineren Wellen wird einfach weniger auf diesen Flap übertragen und dadurch kommt es einfach weniger zu Strömungsabrissen und auch zu weniger Bewegung in der Höhe des Bootes. Die Rickspannung und Vorlieg bzw. auch das Unterlieg und Baumniederholer wurden alle angeknallt. So lief es bei mir bei diesen Bedingungen am besten!

Ich denke ich habe auch meinen persönlichen Speed Rekord eingestellt. Hier das Ergebnis!
(sind ca. 45 km/h)

Nun noch kurz zur Entwicklung unserer Klasse (am Neusiedlersee)

Walter, ein Segler aus Breitenbrunn hat dieses Wochenende seinen neuen Bladerider von Lukas Schenk (www.schenk-boote.ch/) bekommen und aufgebaut. Leider konnte er dieses Wochenende noch nicht damit segeln, weil das Wand System (Steuerung des Flaps am Hauptflügel) nicht passte. Eigentlich schade, das man sich selbst bei Bladerider nicht immer 100%ig auf ein funktionierendes Boot (just out of the box) verlassen kann. Aber ich denke die Anpassungen werden leicht zu machen sein und werden nichts an der gesamten Freude ändern!

Weiters ist mein Bruder derzeit nicht ganz uninteressiert die Regattaaktivitäten am Hobie Tiger (davon bin natürlich auch ich betroffen) ganz einzustellen und sich auch eine Motte zu kaufen.

Dann gibt es noch Klemens Kitzmüller, ein super Segler in der Hobie 16 Klasse (auch mit Spi), der auch schwer am überlegen ist, bei Ihm ist nur noch nicht klar welcher Hersteller es werden soll bzw. ob der Einstieg noch in dieser Saison gelingt (immer lange Lieferzeiten in dieser Klasse).
Weiters hat mich gestern am See ein Hobie 14 Segler, der offenbar im Yacht Club Neusiedl Optis trainiert angesprochen (leider hab ich mir seinen Namen nicht gemerkt). Dieser hat Interesse bekundet mein Boot (unter Vorraussetzung eines gemeinsamen Trainings und guter Einschulung - was ja wirklich gewünscht ist) zu kaufen! Darauf hin habe ich mich mal umgeschaut was es für Optionen für mich gibt; da ich mir dann ein neues Schiff leisten würde! ---> Melde Dich und wir finden einen Weg!

Zu guter letzt möchte ich Walter noch für das kurze Video danken! Wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Bladerider und wir werden Dich mit voller Kraft unterstützen, damit Du so schnell wie möglich fliegen lernst und uns bald zeigen kannst wo Gott wohnt!

video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
Wien, Österreich, Austria
Assassin Reseller 0699 17080924